Skip navigation

Kaufmann/-frau für Spedition und Logistikdienstleistung

Kaufleute für Spedition und Logistikdienstleistung sind die Architekten des Transportwesens. Sie organisieren den Versand, den Umschlag sowie die Lagerung von Gütern und verkaufen Verkehrs- sowie logistische Dienstleistungen, egal mit welchem Verkehrsmittel (Lkw, Schiff oder Bahn). Sie beherrschen die komplette Logistikkette und sorgen für einen reibungslosen, kostengünstigen und pünktlichen Warenfluss.

Während der betrieblichen Ausbildung durchlaufen die Auszubildenden alle Bereiche und Abteilungen des Unternehmens (von der Frachtabrechnung, Disposition, Schadenabteilung über Offerten und Verkauf bis Finanzbuchhaltung und Platzverwaltung) und arbeiten auch bei Projektaufgaben mit.


AUSBILDUNGSBEGINN: 01. September

AUSBILDUNGSDAUER: 2,5 - 3 Jahre

VORAUSSETZUNG: mindestens guter Realschulabschluss

ANFORDERUNGEN:

  • Teamfähigkeit
  • Fähigkeit zu vernetztem Denken
  • Englischkenntnisse
  • Spaß am Umgang mit dem PC
  • Organisationstalent
  • geographische Kenntnisse

AUSBILDUNGSORTE: Kirchheim/Teck, Illingen, Kippenheim, Glauchau