Skip navigation

FELIX KLAUS

AUSZUBILDENDER
KIRCHHEIM

„Aufmerksam auf einen Ausbildungsplatz als Kaufmann für Speditions- und Logistikdienstleistung bei MOSOLF wurde ich über die Bundesagentur für Arbeit. Kurz nach dem Versand meiner Bewerbung wurde ich zum Einstellungstest und später zum Vorstellungsgespräch eingeladen – beides bestanden! Ich hatte meine Zusage innerhalb kürzester Zeit in der Tasche.

Die Ausbildung ist deshalb so interessant, weil wir während der Ausbildungszeit so die unterschiedlichsten Abteilungen durchlaufen und dabei viele interessante Themengebiete kennenlernen. MOSOLF bietet uns umfangreiche Einblicke in die Welt der Automobillogistik und bringt uns Auszubildenden viel Vertrauen entgegen. Ich war im Zuge einer Krankheitsvertretung mit einer anderen DH-Studentin zusammen mehrere Monate für  die komplette Abrechnung diverser namhafter Automobilhersteller verantwortlich. Darauf sind wir besonders stolz, insbesondere, weil wir diese Aufgabe bereits zu Beginn der Ausbildung übernehmen durften.

Für alle Fragen und Probleme stehen uns die Personalreferentinnen von MOSOLF jederzeit zur Seite. Zudem treffen sich alle Auszubildenden und anwesenden Studenten alle zwei Wochen, um sich über aktuelle Themen auszutauschen. Ebenso geben uns unternehmensinterne Experten im Rahmen vom innerbetrieblichen Unterricht Einblicke in verschiede Fachbereiche, in die wir in der Ausbildung nicht eingebunden sind, zum Beispiel den technischen Sonderbau des Standortes Kippenheim.

Nach dem Abschluss meiner Ausbildung steht mir die Möglichkeit eines anschließenden Studiums offen. MOSOLF bietet auch nach der Ausbildung gute Perspektiven für die berufliche Zukunft.“