Skip navigation

TONI-MARIE GÖBEL

STUDENTIN, DUALE HOCHSCHULE

Während der Oberstufe hatten wir im Schlossgymnasium in Kirchheim Teck Studientage, an denen sich diverse Firmen und Absolventen von Universitäten vorgestellt und uns Schülern einen Einblick in das jeweilige Studium gegeben haben. Unter anderem hat sich an diesem Tag auch MOSOLF vorgestellt. Ich habe ein BWL Studium mit internationalem Fokus gesucht und mich beworben.
Seit knapp einem Jahr studiere ich dual bei MOSOLF BWL mit dem Schwerpunkt Spedition, Transport und Logistik an der DHBW in Lörrach. Gemeinsam mit den anderen Azubis und Studenten wurde ich schnell ins Unternehmen integriert, bei Fragen oder Problemen steht uns jederzeit ein Ansprechpartner zur Verfügung. In regelmäßigen Abständen treffen sich alle Auszubildende und deren Leitung gemeinsam und tauschen sich über aktuelle Themen aus.
MOSOLF unterstützt uns duale Studenten sehr und hilft dabei, uns sowohl in persönlicher als auch in beruflicher Hinsicht weiterzuentwickeln. Ich persönlich bin sehr überzeugt von dem dualen Ausbildungsmodell, das theoretische Wissen der dualen Hochschule wird mit praktischen Erfahrungen aus dem Berufsalltag ergänzt. Während der Ausbildung durchlaufen wir verschiedene Abteilungen, um einen Einblick in innerbetriebliche Prozesse zu gewinnen, aber auch einen Gesamtüberblick über die MOSOLF Gruppe zu entwickeln.
Ergänzend bietet MOSOLF die Möglichkeit in den drei Jahren der Ausbildung Zeit im Ausland zu verbringen und dort Erfahrungen im internationalen Umfeld zu sammeln. Schnell konnte ich selbstständig arbeiten und einen aktiven Teil in spannenden Projekten leisten. Dabei wurde ich aber nie alleine gelassen, Beratung und Unterstützung steht bei MOSOLF in allen Ebenen hilfsbereit zur Verfügung.
Schnell war mir klar, wer Wille und Engagement zeigt, wird bei MOSOLF gefördert. In den drei Jahren der Ausbildung unterstützt uns das Unternehmen großzügig, nach der Ausbildung stehen breite Karrierechancen in den unterschiedlichsten Bereichen offen. Bei MOSOLF schätze ich die familiäre Atmosphäre und den harmonischen, offenen Umgang sehr und freue mich auf die weiteren zwei Jahre meiner Ausbildung.